Dokumentenmanagement für Kleinunternehmen

Und nicht nur das! Dokumentenmanagement ist ein interessanter Fokus für uns. Aber wir stellen uns auch vielen Fragen, die rund um das Thema “die eigene IT” anfallen. Selbst als ein Kleinunternehmen in der Gründung, wissen wir um 1000 und mehr Baustellen, die an dieser Ecke beim Start ins Unternehmensleben auftauchen. Vielfach haben wir im Dschungel der Möglichkeiten gute, bezahlbare und praktikable Lösungen gefunden. Wertvolles Wissen mit dem Potential, anderen Kleinunternehmern viele graue Haare zu ersparen. Wissen, welches wir weitergeben wollen!

Deshalb dieser Blog. Uns ist bewußt, dass es “da draußen” viele kleine Unternehmen gibt, die sich mit Fragen der IT – und am Ende vielleicht sogar mit dem Thema Dokumentenmanagemet – herumschlagen. Mit Sicherheit sind wir nicht die Einzigen, die ausrufen möchten: “Hilfe, ich will ARBEITEN, und nicht nur die eigene IT machen!” . Deshalb wird dieser Blog jetzt offiziell zum “Leid(!)faden für Kleinunternehmer“.  ;) Mit Geschichten aus dem Büro-Alltag und hoffentlich wertvollen Ergebnissen. Die Idee ist Folgende: Alle, die sich fragen, welchen Server sie doch am besten für ihre 5-Mann-Truppe kaufen sollten; wie das mit Internetanschluß und Mailverkehr laufen soll; welche Lizenzen man am besten erwirbt; ob man seine Daten lieber sicher unter dem Schreibtisch bunkert oder ganz modern “in die Cloud” geht…. ach ja,  und ob man vielleicht auch über Datensicherung nachdenken sollte…? All diese gebeutelten Firmenlenker sollen von unseren Erfahrungen profitieren können.  Man muss das Rad ja nicht millionenfach erfinden. ;)

Was uns direkt wieder zum Thema Wissensmanagement oder auch Dokumentenmanagement führt. Auch das soll hier ein Schwerpunkt werden. Völlig klar ist – auch kleine Unternehmen kämpfen mit einer Flut an Dateien und Dokumenten. Das bedeutet in der Folge, dass alles gut gemanaget werden muss, um nicht darin zu ertrinken. Zum einen will man arbeitsfähig bleiben (Zeit ist Geld), zum anderen ist es teilweise nötig, seine Dokumentation in vernünftiger Weise nachweisen zu können.Ein gutes Dokumentenmanagement ist damit umumgänglich . Allerdings muss nicht gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen werden. Ein kleines Unternehmen mit, sagen wir, bis zu 10 Mitarbeitern, hat andere Bedarfe als ein Großkonzern. Und genau das ist unser Fokus. Welche Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) sind für kleine Unternehmen empfehlenswert?  Und was kostet der Spaß? Ist es sinnvoll, auf den “Cloud-Hype” aufzuspringen? Was ist die Mercedes-Lösung, was der Golf, was der Panda? Gute Fragen, die wir hier mal unter die Lupe nehmen werden.

Bleibt dran!

Tagged with: , , , , , , , , , , ,
Posted in Dokumenten-Management, IT in Kleinunternehmen
3 comments on “Dokumentenmanagement für Kleinunternehmen
  1. Jens says:

    Ich habe euren netten kleinen interessanten Blog entdeckt. Schöne Beiträge. Wenn ihr für euer Team etwas Kompaktes sucht, was bis hin zu einem großen Unternehmen mitwachsen kann, dann schaut euch gerne auch mal das magnetische DMS amagno an (www.amagno.de).

    Für Fragen meldet euch gerne bei mir
    Viele Grüße aus Oldenburg

    Jens Büscher

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>